Homepage Puglia Imperiale Fremdenverkehr italianoenglishdeutschfrançaisespañol češtinadanskελληνικάeesti keelsuomimagyarlietuviu kalbalatviešu valodamaltinederlandspolskiportuguêsslovenčinaslovenščinasvenskaromânăбългарски 日本語 (japanese)русский язык简体中文 (chinese)
Homepage Puglia Imperiale Fremdenverkehr Homepage  Über uns  Magazine  Kontaktadressen  druckbereich  links  stl   
  rss feed und gadgets  Sitemap  Suche   
SchriftgrößeStandardschriftKleine SchriftMittlere Schrift
Zu my.pugliaimperiale.com hinzufügen ZU MY.PUGLIAIMPERIALE.COM HINZUFÜGEN
Was unternehmen Reise organisieren Multimedia
Die Geschichte
Das Gebiet
Die Städte
Kunst- und Geschichtsschätze
Schlösser
Kathedralen,Kirchen und Wallfahrtsorte
Denkmäler
Museen
Palazzi und historische Wohnsitze
Archäologische Standorte
Naturalistische Standorte
Ortschaften
Reiserouten
 
   
Sie sind hier: Home > Wohin reisen > Kunst- und Geschichtsschätze  > Denkmäler > Koloss (Heraklios)
Druckbare VersionDruckbare Version Koloss (Heraklios) Barletta
Per E-Mail sendenPer E-Mail senden
KOLOSS (HERAKLIOS) BARLETTA
V Jahrhundert
 Denkmäler
 Die Stadt   Sonstige Güter in der Stadt
corso vittorio emanuele - Barletta (Bat)
Diesen Ort auf der Karte ansehen
Es handelt sich um eine mehr als 5 m hohe Bronzestatue, die einen militärisch gekleideten Kaiser zeigt und sich vor der Kirche S. Sepolcro (Hl. Grab) in Barletta befindet. Die Statue befindet sich mindestens seit 1309 in der Stadt, wie ein Edikt Karls von Anjou zeigt. Die Figur kann in die erste Hälfte des 5. Jhs. n.Chr. datiert werden. Unsicher sind weiterhin die genaue Bestimmung der dargestellten Person und die Herkunft, der ursprüngliche Aufstellungsort und Zweck der Statue. Außerdem ist nicht geklärt, unter welchen Umständen und von wem dieses außergewöhnliche Bildwerk abgebaut und nach Apulien transportiert wurde.
Von besonderem Interesse ist eine „alte Überlieferung“, die um 1600 vom Jesuitenpater Giovan Paolo Grimaldi dokumentiert wurde und derzufolge die Venezianer die Statue, die den Kaiser Heraklios darstellte und von einem gewissen Polyphobos geschaffen worden war, aus Konstantinopel mitbrachten. Als das venezianische Schiff, das die Statue transportierte, bei Barletta Schiffbruch erlitt, führte dieser Umstand dazu, dass diese sich an so einem ungewöhnlichen Ort befindet.
 
 
  REISEROUTEN, GEBIET UND GESCHICHTE
Schätze aus dem Meer und Unterwasserarchäologie im kaiserlichen Apulien
Archäologische Reiseroute

 
  EMPFOHLENE ZEIT:  
  10 Minuten   
  TAGE UND UHRZEITEN:  
Täglich geöffnet



  EINTRITTSKARTE:  
Kostenlos



   
 
Agenzia per l'Occupazione e lo Sviluppo dell'area Nord Barese Ofantina - s.c.a r.l.
Partita Iva 05215080721
Puglia Imperiale – Sede: Corso Cavour, 23 - Corato (BA) Italy
Tel. 080.4031933 - Fax 080.4032430
Europäische Union Wirtschafts- und Finanzministerium Amt für Beschäftigung und Entwicklung des Gebiets Bari Nord / Ofantina Region Apulien Staatliches italienisches Fremdenverkehrsamt Homepage
 
Credits
Verwendete Ausdrücke
Privacy Policy