Homepage Puglia Imperiale Fremdenverkehr italianoenglishdeutschfrançaisespañol češtinadanskελληνικάeesti keelsuomimagyarlietuviu kalbalatviešu valodamaltinederlandspolskiportuguêsslovenčinaslovenščinasvenskaromânăбългарски 日本語 (japanese)русский язык简体中文 (chinese)
Homepage Puglia Imperiale Fremdenverkehr Homepage  Über uns  Magazine  Kontaktadressen  druckbereich  links  stl   
  rss feed und gadgets  Sitemap  Suche   
SchriftgrößeStandardschriftKleine SchriftMittlere Schrift
Zu my.pugliaimperiale.com hinzufügen ZU MY.PUGLIAIMPERIALE.COM HINZUFÜGEN
Was unternehmen Reise organisieren Multimedia
Die Geschichte
Das Gebiet
Die Städte
Kunst- und Geschichtsschätze
Schlösser
Kathedralen,Kirchen und Wallfahrtsorte
Denkmäler
Museen
Palazzi und historische Wohnsitze
Archäologische Standorte
Naturalistische Standorte
Ortschaften
Reiserouten
 
   
Sie sind hier: Home > Wohin reisen > Kunst- und Geschichtsschätze  > Schlösser > Normannisch-staufisches Schloss
Druckbare VersionDruckbare Version Normannisch-staufisches Schloss Canosa di Puglia
Per E-Mail sendenPer E-Mail senden
NORMANNISCH-STAUFISCHES SCHLOSS CANOSA DI PUGLIA
584/589 v. Chr.
 Schlösser
 Die Stadt   Sonstige Güter in der Stadt
via giovanni boccaccio 17 - Canosa di Puglia (Bat)
Tel.: 0883 611176
Diesen Ort auf der Karte ansehen
Die erste Schlossanlage, die mittlerweile nur mehr eine Ruine ist, geht wahrscheinlich auf die Zeit des Langobarden Autari zurück. Es wurde mit einer strategischen Funktion (insbesondere zur Kontrolle der Via Traiana) auf dem Gipfel des Hügels der Heiligen Vierzig Märtyrer erbaut und während der byzantinischen und normannischen Herrschaft benutzt und befestigt.
Es gehörte zu den staatlichen Schlössern des Stauferkaisers Friedrich II., danach den Herrschern aus dem Geschlecht der Anjou, und in der Folge wurde der Bau Eigentum anderer Herren aus dem Geschlecht der Orsini, der Affaitati, der Capece Minutolo (die das Schloss zu Beginn des 18. Jahrhunderts erwarben); danach wurden die wenigen Überreste, die Türme aus Stein- und Tuffblöcken umfassen, 1956 von der Gemeinde erworben.
 
 
 
 
  REISEROUTEN, GEBIET UND GESCHICHTE
Auf den Spuren Friedrichs II. von Hohenstaufen
Historische / kulturelle Reiseroute

 
  EMPFOHLENE ZEIT:  
  15 Minuten   
  TAGE UND UHRZEITEN:  
Täglich geöffnet

9.00 / 13.00
16.00 / 18.00

  EINTRITTSKARTE:  
Kostenlos



VORHANDENE DIENSTLEISTUNGEN:

Besichtigungen mit Führung
   
 
Agenzia per l'Occupazione e lo Sviluppo dell'area Nord Barese Ofantina - s.c.a r.l.
Partita Iva 05215080721
Puglia Imperiale – Sede: Corso Cavour, 23 - Corato (BA) Italy
Tel. 080.4031933 - Fax 080.4032430
Europäische Union Wirtschafts- und Finanzministerium Amt für Beschäftigung und Entwicklung des Gebiets Bari Nord / Ofantina Region Apulien Staatliches italienisches Fremdenverkehrsamt Homepage
 
Credits
Verwendete Ausdrücke
Privacy Policy