Homepage Puglia Imperiale Fremdenverkehr italianoenglishdeutschfrançaisespañol češtinadanskελληνικάeesti keelsuomimagyarlietuviu kalbalatviešu valodamaltinederlandspolskiportuguêsslovenčinaslovenščinasvenskaromânăбългарски 日本語 (japanese)русский язык简体中文 (chinese)
Homepage Puglia Imperiale Fremdenverkehr Homepage  Über uns  Magazine  Kontaktadressen  druckbereich  links  stl   
  rss feed und gadgets  Sitemap  Suche   
SchriftgrößeStandardschriftKleine SchriftMittlere Schrift
Zu my.pugliaimperiale.com hinzufügen ZU MY.PUGLIAIMPERIALE.COM HINZUFÜGEN
Was unternehmen Reise organisieren Multimedia
Die Geschichte
Das Gebiet
Die Städte
Kunst- und Geschichtsschätze
Schlösser
Kathedralen,Kirchen und Wallfahrtsorte
Denkmäler
Museen
Palazzi und historische Wohnsitze
Archäologische Standorte
Naturalistische Standorte
Ortschaften
Reiserouten
 
   
Sie sind hier: Home > Wohin reisen > Kunst- und Geschichtsschätze  > Naturalistische Standorte > Feuchtgebiet
Druckbare VersionDruckbare Version Feuchtgebiet Margherita di Savoia
Per E-Mail sendenPer E-Mail senden
FEUCHTGEBIET MARGHERITA DI SAVOIA
 Naturalistische Standorte
 Die Stadt   Sonstige Güter in der Stadt
viale salapia - Margherita di Savoia (Bat)
Tel.: +39.0883.657519 - 339.7122369
Web E-Mail
Diesen Ort auf der Karte ansehen
Das Feuchtgebiet der Salinen von Margherita di Savoia, das mit einer Ausdehnung von zirka 4000 Hektar die größte maritime Saline Italiens darstellt, bedeckt den Großteil des Gebiets, das bis zu den ersten Jahrzehnten des Jahrhunderts den See Salpi bildete, ein Küstenbecken aus Brack- und Sumpfwasser, dem die antike Salarpa ihren Namen verdankt. Hier verbrachte Kaiser Friedrich II seine Tage mit der Falkenjagd indem er die ersten ornitologischen Beobachtungen im bis heute erhaltenen Werk “De arte venandi cum avibus” festhielt.
Dasselbe Gebiet wurde anschließend Staatlicher Naturpark und danach, gemäß des Übereinkommens von Ramsar aus dem Jahre 1971, wegen der bemerkenswerten faunistischen Bedeutung, zum Feuchtgebiet von internationalem Wert. Dieses Feuchtgebiet ist wegen der Anwesenheit verschiedener Wasservögel und dem Nestbau einiger Arten, wie der rosa Flamingo, von großer Bedeutung.
 
 
  REISEROUTEN, GEBIET UND GESCHICHTE
Das feuchtgebiet
Das Gebiet

Meer, Salzwerke und Feuchtgebiete
Naturwissenschaftliche Reiseroute

 
  EMPFOHLENE ZEIT:  
  1 Stunde und 30 Minuten   
  TAGE UND UHRZEITEN:  
Auf Anfrage geöffnet




  EINTRITTSKARTE:  
20,00 € Voll

Kostenlos Ermäßigt

VORHANDENE DIENSTLEISTUNGEN:

Parkplatzbereich
Unterrichtslabor
Besichtigungen mit Führung
   
 
Agenzia per l'Occupazione e lo Sviluppo dell'area Nord Barese Ofantina - s.c.a r.l.
Partita Iva 05215080721
Puglia Imperiale – Sede: Corso Cavour, 23 - Corato (BA) Italy
Tel. 080.4031933 - Fax 080.4032430
Europäische Union Wirtschafts- und Finanzministerium Amt für Beschäftigung und Entwicklung des Gebiets Bari Nord / Ofantina Region Apulien Staatliches italienisches Fremdenverkehrsamt Homepage
 
Credits
Verwendete Ausdrücke
Privacy Policy