Homepage Puglia Imperiale Fremdenverkehr italianoenglishdeutschfrançaisespañol češtinadanskελληνικάeesti keelsuomimagyarlietuviu kalbalatviešu valodamaltinederlandspolskiportuguêsslovenčinaslovenščinasvenskaromânăбългарски 日本語 (japanese)русский язык简体中文 (chinese)
Homepage Puglia Imperiale Fremdenverkehr Homepage  Über uns  Magazine  Kontaktadressen  druckbereich  links  stl   
  rss feed und gadgets  Sitemap  Suche   
SchriftgrößeStandardschriftKleine SchriftMittlere Schrift
Zu my.pugliaimperiale.com hinzufügen ZU MY.PUGLIAIMPERIALE.COM HINZUFÜGEN
Was unternehmen Reise organisieren Multimedia
Die Geschichte
Das Gebiet
Die Städte
Kunst- und Geschichtsschätze
Schlösser
Kathedralen,Kirchen und Wallfahrtsorte
Denkmäler
Museen
Palazzi und historische Wohnsitze
Archäologische Standorte
Naturalistische Standorte
Ortschaften
Reiserouten
 
   
Sie sind hier: Home > Wohin reisen > Kunst- und Geschichtsschätze  > Schlösser > Stauferschloss
Druckbare VersionDruckbare Version Stauferschloss Trani
Per E-Mail sendenPer E-Mail senden
STAUFERSCHLOSS TRANI
1233
 Schlösser
 Die Stadt   Sonstige Güter in der Stadt
piazza castello - Trani (Bat)
Tel.: +39.0883.506603
Web E-Mail
Diesen Ort auf der Karte ansehen
Das Schloss in Trani ist eines der schönsten Beispiele für Befestigungsanlagen, die Friedrich II. von Staufen errichten ließ. Der auf der Küstenlinie des Adriatischen Meeres basierende Bau wurde 1233 begonnen und wahrscheinlich 1249 abgeschlossen.
1259 wurde dort die Hochzeit von Manfred, dem Sohn Friedrichs II., und Elena Comneno, der Tochter von Michael II. dem König der Epirer, gefeiert. In den ersten Jahren des 16. Jahrhunderts erfuhr das Schloss aufgrund der Durchsetzung der neuen Schusswaffen erhebliche Veränderungen, Teile wurden teils demoliert, teils neu gebaut, unter denen besonders die lanzenförmige Bastei an der Westseite hervorsticht.
Von 1586 bis 1677 diente es als Sitz für die Sacra Regia Udienza, dem Gerichts-, Verwaltungs- und politischen Organ der Terra di Bari. Von 1860 bis 1975 war es Sitz des Gerichtsgefängnisses und wurde 1998 wieder für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

 
  REISEROUTEN, GEBIET UND GESCHICHTE
Castel del Monte: das wahrzeichen der region
Das Gebiet

Schlösser und Kathedralen
Das Gebiet

Auf den Spuren Friedrichs II. von Hohenstaufen
Historische / kulturelle Reiseroute

Normannen, Staufer, Anjou, Aragonesen
Die Geschichte

 
  EMPFOHLENE ZEIT:  
  40 Minuten   
  TAGE UND UHRZEITEN:  
Täglich geöffnet

08:30/19:30

  EINTRITTSKARTE:  
3,00 € Voll

1,50 € Ermäßigt
(Über 65)

VORHANDENE DIENSTLEISTUNGEN:

Zutritt für Behinderte
Parkplatzbereich
Buchladen / Geschenkartikel
Kundenbereich
Toiletten
Besichtigungen mit Führung
   
 
Agenzia per l'Occupazione e lo Sviluppo dell'area Nord Barese Ofantina - s.c.a r.l.
Partita Iva 05215080721
Puglia Imperiale – Sede: Corso Cavour, 23 - Corato (BA) Italy
Tel. 080.4031933 - Fax 080.4032430
Europäische Union Wirtschafts- und Finanzministerium Amt für Beschäftigung und Entwicklung des Gebiets Bari Nord / Ofantina Region Apulien Staatliches italienisches Fremdenverkehrsamt Homepage
 
Credits
Verwendete Ausdrücke
Privacy Policy