Homepage Puglia Imperiale Fremdenverkehr italianoenglishdeutschfrançaisespañol češtinadanskελληνικάeesti keelsuomimagyarlietuviu kalbalatviešu valodamaltinederlandspolskiportuguêsslovenčinaslovenščinasvenskaromânăбългарски 日本語 (japanese)русский язык简体中文 (chinese)
Homepage Puglia Imperiale Fremdenverkehr Homepage  Über uns  Magazine  Kontaktadressen  druckbereich  links  stl   
  rss feed und gadgets  Sitemap  Suche   
SchriftgrößeStandardschriftKleine SchriftMittlere Schrift
Zu my.pugliaimperiale.com hinzufügen ZU MY.PUGLIAIMPERIALE.COM HINZUFÜGEN
Was unternehmen Reise organisieren Multimedia
Die Geschichte
Das Gebiet
Die Städte
Kunst- und Geschichtsschätze
Schlösser
Kathedralen,Kirchen und Wallfahrtsorte
Denkmäler
Museen
Palazzi und historische Wohnsitze
Archäologische Standorte
Naturalistische Standorte
Ortschaften
Reiserouten
 
   
Sie sind hier: Home > Wohin reisen > Kunst- und Geschichtsschätze  > Kathedralen,Kirchen und Wallfahrtsorte  > Kirche Santa Margherita
Druckbare VersionDruckbare Version Kirche Santa Margherita Bisceglie
Per E-Mail sendenPer E-Mail senden
KIRCHE SANTA MARGHERITA BISCEGLIE
XII/XIII
 Kathedralen,Kirchen und Wallfahrtsorte
 Die Stadt   Sonstige Güter in der Stadt
via margherita 18 - Bisceglie (Bat)
Tel.: +39.080.3968554
Web E-Mail
Diesen Ort auf der Karte ansehen
Diese im Jahre 1197 von Falco, einem aus der Familie Falcone stammenden Richter am Hofe Heinrichs VI. errichtete Kirche ist ein Modell apulisch-romanischer Architektur. Sie wurde "extramoenia" im antiken Vorort erbaut, der 1480 aus Sicherheitsgründen abgerissen wurde und somit wurde der gesamte Komplex, der aus Kirche, Garten und Friedhof besteht, isoliert. Das Gebäude zählt zu jenen seltenen apulischen Beispielen für Bauten mit Zentralkuppel. Die Kuppel befindet sich auf einem quadratischen Tambour und ist an der Außenseite durch ein pyramidenförmiges Dach abgedeckt. Die zugespitzte Fassade hat eine glatte Wandfläche und wird durch kleine aufsteigende Bögen abgeschlossen. Das Portal weist einen sichelförmigen Doppelbogen auf. Die ebenfalls zugespitzten Seitenarme führen die Motive der Fassade weiter. Der Innenraum besteht aus einem einzigen Schiff mit Tonnegewölbe und endet mit einer halbkreisförmigen Apsis. Im Inneren befindet sich ein Baldachin mit zwei kleinen Säulen, die auf zwei kleinen Löwen aufliegen, sowie ein monolithisches Taufbecken, das 1693 gegen das Becken der Kathedrale getauscht wurde. Im nördlichen Hof, entlang der linken Kirchenseite, werden die drei Grabdenkmälder der Adelsfamilie Falcone aus Bisceglie aufgewahrt, was durch das Adelswappen - ein Falke unter einem Stern - bezeugt wird. Der Marmorsarg von Riccardo Falcone stammt von Pietro Facitolo aus Bari, die Gräber von Basilio und Mauro und der Kinder der Familie wird Anseramo aus Trani (1276) zugeschrieben. Zur mittlerweile vollständig verloren gegangenen Einrichtung gehörten zwei kostbare hagiographische Ikonen aus dem 13. Jahrhundert, die die Heiligen Margherita und Nicola darstellen, sowie ein Tafelbild aus dem dritten Jahrhundert mit der Madonna mit dem segnenden Kind, die derzeit in der Pinakothek der Provinz aufbewahrt werden.
Während der Restaurierungsarbeiten in den Jahren 1896-97 kamen die ursprüngliche externe Bauhöhe der Kirche und ein Steinboden, in den ein Wappen und eine Inschrift eingemeißelt sind, ans Tageslicht.
 
 
 
  EMPFOHLENE ZEIT:  
  1 Stunde   
  TAGE UND UHRZEITEN:  
Auf Anfrage geöffnet




  EINTRITTSKARTE:  
Kostenlos



VORHANDENE DIENSTLEISTUNGEN:

Besichtigungen mit Führung
   
 
Agenzia per l'Occupazione e lo Sviluppo dell'area Nord Barese Ofantina - s.c.a r.l.
Partita Iva 05215080721
Puglia Imperiale – Sede: Corso Cavour, 23 - Corato (BA) Italy
Tel. 080.4031933 - Fax 080.4032430
Europäische Union Wirtschafts- und Finanzministerium Amt für Beschäftigung und Entwicklung des Gebiets Bari Nord / Ofantina Region Apulien Staatliches italienisches Fremdenverkehrsamt Homepage
 
Credits
Verwendete Ausdrücke
Privacy Policy